AD NOCTUM - Der Internetauftritt des STREETCLEANER-Fanzines!
AD NOCTUM - Der Internetauftritt des STREETCLEANER-Fanzines!

News aus der Szene:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

waldstreet@web.de - hier kann man die Tassen, Taschen, Shirts, Masken bei Waldemar Sorychta bestellen. Es lohnt sich auf jedem Fall!!

Waldemar Sorychta | Facebook
Digital Druck. S-XL 25 EUR, 2XL-4XL 30 EUR, plus Porto & Verpackung. Nachricht an Waldemar über Facebook

PSYCHOTIC WALTZ regretfully announce end of touring, effective immediately.
Progressive metal veterans Psychotic Waltz have announced, effective immediately, the end to any future touring for the band. This includes the cancellation of dates planned for May of 2023 in Germany, Greece, the Netherlands and a performance at this year’s Rock Hard Festival in Gelsenkirchen.
Read the band's statement below:
“It is with a heavy heart that we have to withdraw from any and all future touring. The reason is simple but justified: the toll it puts on our guitarist Brian McAlpin, who has been confined to a wheelchair most of his life and for whom travel at our level is not just uncomfortable, it’s physically detrimental. The last few tours caused painful complications that took him quite some recovery time, and we are not willing to put him through that again.”
“At our level of touring, it is not possible for us to provide Brian the things he would ideally need – we can’t afford to tour in a nightliner, we have to fly Coach, we often have numerous connections on little sleep, and the personal toll it takes, and the health complications is impossible to justify any longer. Therefore, we have no choice but to cancel our forthcoming dates and any future activities. When the band reunited in 2010 with the original five members who first started playing together as Aslan in 1985, we did so because it was fun, and the spark from the early days was there. It still is.”
“It would have been possible to fulfill our upcoming dates with a replacement guitarist, something we had done at shows in the 1990s before our first breakup, but it didn’t feel right doing so this time. It’s all for one, one for all with the band as far as we’re concerned. It’s not about money, it’s personal, and no man gets left behind. We apologize to those of you who bought tickets or were looking forward to seeing us later this year, or beyond, but this decision is for the greater good.”
“That said, this does not mean the end of Psychotic Waltz. We are already in discussions about doing another album, a follow-up to 2020’s The God-Shaped Void. We are working at this very moment with our label InsideOutMusic on putting together re-releases of our first four albums before the end of the year, including deluxe editions of each with previously unreleased material. And most importantly, we all get along. We value your dedication and support over these many years and hope you can understand and respect our decision.”

 

E-Force - looking for shows in Germany 2023 know of any promotors,agence whom might b interested ? Merci Wolfgang www.eforceofficial.com

Master and Deathstrike live shows!
02/02 (BE) Charleroi, M C, Apache
03/02 (NL) Roermond, Azijnfabriek Roermondiek
04/02 (NL) Drachten Deathfest
04/03 (DK) Viborg Metal Festival
11/03 (IT) Deathstrike, "A Journey in Darkness II," Como,
14/03 (RO) Timisoara // Manufactura
15/03 (RO) Craiova // Cult Music Club
16/03 (RO) Bucharest // Quantic Pub
17/03 (RO) Cluj Napoka // Hardware Pub
18/03 (SK) Kosice // Collosseum Club
19/03 (SK) Bratislava // Randal Club
31/03 (DE) XII. Taunus Metal Festival
01/04 (DE) TBA
06/04 (DE) Mise Metal Meeting, Busfeld.
14/04 (DE) Chemnitz Kulturbahnhof
15/04 (DE) Cottbus, Arroganz Fest
29/04 (DE) Annaburg-Bucholz,
08/07 (DE) Deathstrike, Helvete, Oberhausen TBA
02-09 (DE) MetalHart Festival
Berglengenfeld
08-09 (CZ) United in Brutality,
30-09 (DE) METALHEADZ VILLAGE FESTIVAL
13-10 (CZ) ThrashNightmare, Deathstrike
Spain and Portugal tour 2023 26th-10 (ES) Sala Bóveda (Barcelona)
27th-10 (ES) Urban Rock Concept (Vitoria)
28th-10 (PT) Estudios Groove
29th-10 (ES) Sala Gong (Oviedo)
30th-10 Day off
31st-10 (ES) Zaragoza or Valencia
01-11 (ES) Krater Rock City (Puertollano)
02-11 (ES) Garaje Beat Club (Murcia)
03-11 (ES)Sala Riff (Granada)
04-11 (ES)Silikona (Madrid)
08-12 (DE) Erfurt, Club from Hell
09-12 (DE) Schwerin - Dr. K.
10.12 (DE) TBA

 


still need April 1st in the Nuremburg area, or somewhere else on the way home to Czech!

Wacken – Das perfekte Paralleluniversum

Was die Gesellschaft von Metalheads lernen kann

 

Ein Buch über die Liebenswürdigkeit der Metalheads und den sozialen Aspekt der Metalszene.

 

15. Oktober 2022 im Hirnkost Verlag [ISBN 978-3-949452-72-7]

 

 

https://www.bazillionpoints.com/nwobhm

And don't miss us on your own year-end and holidays lists!  

UNCUT raves: "Heavy on dry ice and bathos, this evocative oral history of the new wave of British heavy metal gawps in wonder at the monsters of post-punk, sub-sabbath English rock. The Sounds-sponsored ‘NWOBHM’ launched the colossal careers of Iron Maiden and Def Leppard, but Hann strikes gold with the less-told sagas of smalltown superstars like Diamond Head, Venom, and Witchfynde.”

Between 1978 and 1983, Great Britain spawned a DIY uprising of over 500 heavy metal bands. Many soon became the household names of the 1980s metal invasion…many others did not. For the first time, author Michael Hann captures the whole nose-to-tail story of the New Wave of British Heavy Metal in all its power and glory, exploring the bands, clubs, radio, magazines, festivals, and the majesty and misfires of the NWOBHM in over 100 interviews with members of VenomDef LeppardIron MaidenDiamond HeadAngel WitchSamsonUFOTygers of Pan TangVardisJudas PriestSaxonWhitesnakeGirlschoolWitchfyndeDemonThin LizzyRainbowGillanLed Zeppelin, and more.

“Denim and Leather captures a moment in time and a genre of music that had a brief moment in the sun. The book is an honest portrayal, directly from the horse’s mouth.”—Phil Collen, Def Leppard

“Louder, faster, funnier…a number of lively vignettes… fascinating and entertaining”—The Telegraph

“Succeeds brilliantly in demonstrating why the NWOBHM is historically interesting. And the book also does something special: it makes the NWOBHM lovable.”—The Quietus

“Entertaining and informative…The book is often funny, and even ribald. There’s more than enough here to make this exhaustive labor of love the equal of other standard-bearing oral histories such as Everyone Loves Our Town and Please Kill Me.”—Kerrang!

„Die frühen Tage von IRON MAIDEN – Loopyworld“


Ein MUSS für alle Maiden Fans und für diejenigen, die gern „behind the scenes“ schauen


VÖ: 28. Oktober 2022 / I.P. Verlag (ISBN 978-3-940822-16-1)

 

Am 28.10.2022 wird im I.P. Verlag das Buch “Die frühen Tage von IRON MAIDEN – Loopyworld“ (ISBN 978-3-940822-16-1) erscheinen. Das Frontcover stammt vom ehemaligen Maiden-Hauszeichner Derek Riggs, der ab 1992 nicht mehr für die Band aktiv war. Exklusiv für dieses Werk hat der mittlerweile in den Vereinigten Staaten lebende Künstler allerdings noch einmal zum Zeichenstift gegriffen.

 

„Die frühen Tage von IRON MAIDEN – Loopyworld“ erzählt eine Geschichte von Blut, Schweiß und Tränen. Autor Steve Newhouse, Spitzname “Loopy”, war zwischen September 1978 und Juli 1984 Mitglied der ursprünglichen “Killer Krew”. Als Schulkamerad und bester Freund von Paul Di'Anno betätigte er sich später u.a. als Schlagzeug-Roadie für den unvergessenen Clive Burr.

 

In den Anfangstagen von IRON MAIDEN gab es kaum eine andere Person, die näher an der Band dran war, als Steve “Loopy” Newhouse: So begleitete er die Gruppe Ende 1978 nach Cambridge in die Spaceward Studios zur Aufnahme der legendären „Soundhouse Tapes“ und war auch Anfang 1981 bei der TV-Aufzeichnung des Konzerts für den „Beat Club“ in Bremen hautnah mit dabei.

 

Das Buch erzählt in bodenständiger Sprache die ungeschminkte Geschichte der originalen IRON MAIDEN und beinhaltet eine Vielzahl unveröffentlichter Fotos aus diversen Privatarchiven.

 

Mit einem Vorwort des ehemaligen Maiden-Gitarristen Dennis Stratton (der heute mit seiner eigenen Band Lionheart Erfolge feiert).

 

kündigen Titel und VÖ-Termin für ihr neues, finales Studioalbum an: „Invisible Queen"!
Fotocredit: Axel Jusseit
Das kommende Jahr 2023 wird das letzte Kapitel in der langen Geschichte der legendären deutschen Thrash-Metal-Band HOLY MOSES markieren, das mit dem kommenden neuen Studioalbum "Invisible Queen" und einer letzten Reihe von Live-Shows gefeiert wird. "Ich bin im Dezember 1981 zu Holy Moses gestoßen und das hat den Weg, den ich in meinem Leben gehen sollte, grundlegend verändert. Unser erstes Album im Jahr 1986 hieß "Queen Of Siam" und nun, um die Sache abzurunden, wird mein letztes Album mit Holy Moses im Jahr 2023 den Titel "Invisible Queen" tragen", verrät Sängerin Sabina Classen und ergänzt: "Nach 42 ereignisreichen Jahren und nach so vielen großartigen Alben, fantastischen Shows und unglaublichen Erlebnissen ist die Zeit gekommen, das letzte Kapitel von Holy Moses zu schreiben. Und wir freuen uns, dass dies über Fireflash Records mit der Veröffentlichung unseres 12. Studioalbums "Invisible Queen" geschieht."
 
HOLY MOSES sind in der internationalen Metalszene eine feste Institution. Ihr facettenreicher Thrash Metal, die charismatische Stimme von Frontfrau Sabina Classen sowie die Mischung aus traditionellen Attitüden und experimenteller Weiterentwicklung haben die Band seit den frühen Achtzigern zu einer festen Größe werden lassen. Mit Klassikern wie "Finished With The Dogs" (1987), "The New Machine Of Liechtenstein" (1989), "World Chaos" (1990) oder "Terminal Terror" (1991) schrieben HOLY MOSES Metalgeschichte.
 
"Das ganze Jahr 2023 über werden wir damit beschäftigt sein, "Invisible Queen" zu promoten und eine letzte Reihe von Shows mit voller Intensität zu spielen. Wir freuen uns darauf, euch dabei zu sehen", kommentiert Sabina Classen, die gerade die Aufnahmen zu ihrem kommenden und letzten Studioalbum abgeschlossen hat. "Invisible Queen" wird am 14. April 2023 über Fireflash Records veröffentlicht und weltweit von Warner/ADA vertrieben. 
 
„Bei Holy Moses hat es noch nie Standard-Thrash-Songs gegeben und es wird sie auch niemals geben“, erklärt Sabina Classen mit berechtigtem Stolz. „Wir schreiben Songs, die uns selbst gefallen und machen keine Kompromisse an Trends oder Zugeständnisse an falsche Erwartungen. Wir müssen nicht jedem gefallen, wir sind unsere eigene Marke, haben unseren eigenen Sound, dazu gehören krumme Takte, technisch anspruchsvolle Passagen und ungewöhnliche Akkordstrukturen ebenso wie interessante Texte, die sich mit den Schattenseiten der Menschen oder der menschlichen Psyche beschäftigen.“

HOLY MOSES live:
19.05.2023     DE - Kirchdorf @ Bavarian Battle Open Air
20.05.2023     BE - Ostend @ Huginns Awakening Fest VII
08.-10.06.2023 CZ - Frýdek-Místek @ HellPdays Festival 2023
28.07.2023     SLO - Tolmin @ Tolminator
13.08.2023     BE - Kortrijk @ Alcatraz Festival

15-20.09.2023    DE – Kiel @ Full Metal Cruise X Part I


Viele weitere Abschiedsshows werden in Kürze bekannt gegeben...
Booking: Jörg “Schrörg” Düsedau / Dragon Productions
Email:
schroerg@dragon-productions.com

 
HOLY MOSES online:

https://www.facebook.com/official.holy.moses
https://www.instagram.com/holy.moses.official
https://open.spotify.com/artist/7jcSmabVYrhiPf8mY1P0OV
Holy Moses
Arbeiten an neuem Studioalbum
und unterschreiben bei Fireflash Records
HOLY MOSES sind in der internationalen Metalszene eine feste Institution. Ihr facettenreicher Thrash Metal, die charismatische Stimme von Frontfrau Sabina Classen sowie die Mischung aus traditionellen Attitüden und experimenteller Weiterentwicklung haben die Band seit den frühen Achtzigern zu einer festen Größe werden lassen. Mit Klassikern wie "Finished With The Dogs" (1987), "The New Machine Of Liechtenstein" (1989), "World Chaos" (1990) oder "Terminal Terror" (1991) schrieben HOLY MOSES Metalgeschichte.
 
Heute geben HOLY MOSES das Signing bei dem neu gegründeten Label Fireflash Records, einem Sublabel von Atomic Fire Records (Meshuggah, Helloween, Amorphis u.a.), bekannt. “Ich bin total erfreut und glücklich, dass wir mit Wossi einen alten Weggefährten und Freund gefunden haben, der ein neues Zuhause für Holy Moses darstellt. Wossi hat Fireflash Records für uns gegründet mit dem kompletten Background von Atomic Fire Records. Wossi war und ist schon immer ein Fan von Holy Moses, der seine Liebe zur Musik in einem unglaublichen, erfolgreichen Rahmen gesetzt hat. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit zwischen Holy Moses und Fireflash Records”, freut sich Sabina Classen.
 
"Mit der Möglichkeit, eine meiner absoluten Lieblingsbands, Holy Moses, unter Vertrag zu nehmen und mit ihnen zu arbeiten, wurde die Idee, neben Atomic Fire ein eigenes Label zu betreiben, Wirklichkeit. Ich erinnere mich noch gut an den Moment, als ich mit 13 Jahren in unserem örtlichen Plattenladen stand und das Album "The New Machine Of Liechtenstein" in den Händen hielt, eine der ersten Platten, die ich je gekauft habe. Dieser extreme und einzigartige Mix war nicht von dieser Welt, ich war völlig süchtig und wurde ein eingefleischter Fan der Truppe; und ich könnte nicht stolzer sein über das Vertrauen von Sabina und der Band, dieses nächste Kapitel gemeinsam zu schreiben", fügt Markus Wosgien, Besitzer und Gründer von Fireflash Records, hinzu.
 
Ihr letztes Album von 2014 "Redefined Mayhem" ist das Paradebeispiel einer Scheibe, die gekonnt Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet. „Bei Holy Moses hat es noch nie Standard-Thrash-Songs gegeben und es wird sie auch niemals geben“, erklärt Sabina Classen mit berechtigtem Stolz. „Wir schreiben Songs, die uns selbst gefallen und machen keine Kompromisse an Trends oder Zugeständnisse an falsche Erwartungen. Wir müssen nicht jedem gefallen, wir sind unsere eigene Marke, haben unseren eigenen Sound, dazu gehören krumme Takte, technisch anspruchsvolle Passagen und ungewöhnliche Akkordstrukturen ebenso wie interessante Texte, die sich mit den Schattenseiten der Menschen oder der menschlichen Psyche beschäftigen.“
 
Dass HOLY MOSES keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigen, liegt an der ausgewogenen Balance aus Gründungsmitgliedern und Musikern, die früher schon in anderen Bands zusammengespielt haben: Sängerin Sabina Classen gibt der Gruppe bereits seit 1981 Stimme und Gesicht, Bassist Thomas Neitsch ist seit 2008 in der Band, Schlagzeuger Gerd Lücking Gitarrist Peter Geltat stießen 2011/2012 zu HOLY MOSES. In dieser Besetzung ist die Band für die neuen Herausforderungen einer sich permanent weiterentwickelnden Metal-Richtung perfekt aufgestellt.
 
„In 2022/2023 definieren wir nun ein weiteres neues Kapitel der Bandgeschichte“, erklärt Sabina Classen und fügt hinzu: „Die Band ist seit mehr als 10 Jahren, als sehr starkes Team zusammenwachsen. Das neue Album, Erscheinungsdatum in 2023, ist gerade im Mix und wird unmissverständlich zeigen, dass Holy Moses weiterhin eine Macht sind. Mehr können wir derzeit noch nicht verraten.“.
2023 wird ein ganz besonderes Jahr für HOLY MOSES werden!

HOLY MOSES online:

https://www.facebook.com/official.holy.moses
https://www.instagram.com/holy.moses.official
https://open.spotify.com/artist/7jcSmabVYrhiPf8mY1P0OV

 

MYSTIC CIRCLE
Vollenden die Aufnahmen zu ihrem neuen Album "Erzdämon" und unterschreiben einen neuen Plattenvertrag bei Fireflash Records.
2022 stiegen die deutschen Extrem-Metaller MYSTIC CIRCLE aus den dunklen Untiefen empor und veröffentlichten ihr selbstbetiteltes neues Studio-Album. Dieses führte zu einer eindrucksvollen Rückkehr, samt einem furiosen Charteinstieg auf Platz #78 in den offiziellen deutschen Albumcharts.
 
Mit viel neuer Inspiration schufen die beiden Hauptmitglieder Beelzebub und A. Blackwar neun neue Tracks für ihr neuntes Studioalbum, das "Erzdämon" heißen wird und im März 2023 auf ihrem neuen Label Fireflash Record das Licht der Welt erblickt.
 
"Dieses neue Album ist eine logische Fortsetzung und Weiterentwicklung des Vorgängeralbums, es ist detaillierter und führt tiefer in die Welt des Horrors. Die satanische, dämonische Thematik wurde mit mystischen Legenden aus alten Geschichten kombiniert, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Musikalisch wird dies durch neue und dunklere Klänge und Samples sowie klassische Heavy Metal-Parts hervorgerufen", kommentiert die Band und beschreibt ihre neue Reise als eine Mischung aus "Drachenblut", "Infernal Satanic Verses" und "Mystic Circle". "Wir haben dem Album einen deutschen Titel gegeben, weil wir einen Kreis schließen und zu unseren Anfangstagen zurückkehren wollen. "Erzdämon" klingt kraftvoll und erhaben und repräsentiert das Album zu 100%."
 
Für das Cover des Albums arbeiteten MYSTIC CIRCLE erneut mit Rafael Tavares zusammen, der das perfekte Artwork entwickelt hat. Die Produktion mit Nils Lesser knüpft nahtlos an das vorherige Album an: bombastisch, brutal und massiv! "Die neue Platte enthält die schnellsten, aber auch die doomigsten Songs der Bandgeschichte", resümiert die Band.

"Erzdämon" wird auf dem neu gegründeten Label Fireflash Records erscheinen, einem Sublabel von Atomic Fire Records. "Nach der engen Zusammenarbeit mit Markus Wosgien bei Atomic Fire Records, wird unser neues Album auf seinem eigenen Label Fireflash Records erscheinen. Markus ist alles in einem: ein Freund, Fan und Mentor der Band, kennt uns seit den Anfängen sehr gut und hat unsere Entwicklung aus der Ferne beobachtet. Mit seiner Erfahrung und seiner Power sind wir bereit, unseren Weg geradlinig und kompromisslos fortzusetzen. Wir sind alle hochmotiviert und wissen das neue Album liegt in guten Händen."
 
"Wir kennen uns schon seit Ewigkeiten und damals habe ich die Öffentlichkeitsarbeit für die ersten drei Studioalben von Mystic Circle's bei Last Episode gemacht. Wir wurden Freunde und ich hatte sie auch auf dem Cover meines damaligen Fanzines "Circle Of The Tyrants". Als ich die neuen Songs hörte, war ich völlig weggepustet. Ich meine, die Band hat einige echte Klassiker gemacht und ihr Reunion-Album war ein Volltreffer, aber diese neue Platte übertrifft alles und ist einfach das Beste, was sie je gemacht haben. Die Songs sind noch vielseitiger, schneller und brutaler, düster wie die Hölle - aber auch supereingängig und Mystic Circle pur. Da wird man sofort süchtig", ergänzt Markus Wosgien von Fireflash Records.
 
Parallel zu der Veröffentlichung des neuen Studioalbums wird Fireflash Records auch den MYSTIC CIRCLE-Klassiker "Drachenblut" auf farbigem Vinyl neu veröffentlichen. Mehr Neuigkeiten dazu in Kürze.

 
Mezzrow
Schwedische Thrash-Metal-Band kehrt zurück und kündigt ein neues Album
auf Fireflash Records an
MEZZROW sind nach 30 Jahren zurück! Sie haben sich in den späten Achtzigern einen Namen in der Thrash-Metal-Szene mit ihren von den Medien hochgelobten Demotapes "Frozen Soul" und "Cross Of Tormention" erspielt. Im Jahr 1990 veröffentlichten sie ihren Debütklassiker "Then Came The Killing" über Active Records, eine Tochtergesellschaft von Music for Nations. Das Album gilt noch heute als eine der besten, wenn nicht die beste Thrash-Metal-Veröffentlichung aus Schweden und Skandinavien. Dieses legendäre Album wurde zusammen mit den alten Demos neu gemastert und im Mai 2022 über Hammerheart Records veröffentlicht.

Im Jahr 2021 stieg MEZZROW wie ein Phoenix aus der Asche auf, als Bassist Conny Welén (ex-Hexenhaus) und Sänger Uffe Pettersson (ex-Rosicrucian) beschlossen, ein neues Zeichen in der Thrash-Metal-Welt von heute zu setzen. Zusammen mit den neuen Gitarristen Magnus Söderman (Nightrage) und Ronnie Björnström (ex-Defiatory, ex-Aeon) wurden neue Killersongs geschrieben, die puren Thrash Metal der Spitzenklasse darstellen. "Natürlich haben wir einen neuen, frischeren Sound, der reifer und düsterer ist, aber es ist immer noch old school Thrash Metal aus der Bay Area, der das Fundament bildet. Wir weigern uns, die Gitarren herunterzustimmen, und man kann definitiv hören, was Uffe singt! Einige der Songs sind sogar ein bisschen melodisch, aber auf eine thrashige Art und Weise. Also keine Sorge, wir machen keine Balladen", kommentiert Conny Welén. Das Line-up wurde durch den exzellenten Schlagzeuger Jon Skäre (Defiatory, Hulkoff) vervollständigt, und die Band ist gerade dabei, den letzten Schliff an den Aufnahmen für ihr Reunion Album zu beenden, das im Frühjahr 2023 auf Fireflash Records, einem neuen Sublabel von Atomic Fire Records, erscheinen soll. "Das ist der absolute Wahnsinn! Es ist uns eine Ehre, bei einem völlig neuem Label mit solchen "Muskeln" unter Vertrag zu gehen. Markus Wosgien hat einen legedären Ruf in der Branche und mit seinem Wissen und seiner Erfahrung sowie der Unterstützung von Atomic Fire, ist dies zweifellos die richtige Entscheidung für Mezzrow“, lässt die Band verlauten. Markus Wosgien von Fireflash Records dazu: „Joacim Cans von HammerFall gab den Jungs den Tipp sich bei mir zu melden, ich war überrascht den Namen Mezzrow nach so langer Zeit wieder zu lesen, meine Neugier war geweckt. Als mir dann fünf Tracks entgegenknallten, die mich vom Fleck weg umhauten, traten wir umgehend in Kontakt und es entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit die richtige Chemie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Thrash Metal Fans dürfen sich auf ein absolutes Juwel freuen.“
 
Das Album wurde von Conny Welén, Ronnie Björnström und Magnus Söderman produziert. Der exzellente Mix und das Mastering wurde von Soundguru Ronnie Björnström (Sorcerer, Meshuggah, 220 Volt u.a.) getätigt. Das Artwork für das Cover muss natürlich zur Musik passen und deshalb wurde es von dem großartigen Pär Olofsson gestaltet, der neben vielen anderen coolen Covern kürzlich das Artwork für Exodus' letzte Veröffentlichung "Persona Non Grata" gestaltete. Die Dinge fielen alle an ihren vorgesehenen Platz und die Zeit ist reif für MEZZROW, ein weiteres Ausrufezeichen auf der Metal-Landkarte zu hinterlassen. "Ihr werdet 2022 von uns hören, denn wir werden noch vor Weihnachten eine Single und ein Video veröffentlichen. Im Jahr 2023 wird es weitere Singles samt Videos geben und schließlich den lang erwarteten Nachfolger zu unserem Debütalbum "Then Came The Killing" von 1990. Wir hoffen auch, 2023 dann schließlich auch wieder Live zu spielen. Mit anderen Worten: Die Zukunft ist so hell, dass wir eine Sonnenbrille tragen müssen."


MEZZROW online:
http://www.mezzrow.black/
https://www.facebook.com/mezzrowsweden/
https://www.instagram.com/mezzrowswedishthrash/
https://www.youtube.com/user/Mezzrowsweden
https://open.spotify.com/artist/68BIW54I3T7WCjot9WOK4Z

 

neues Album Moral Destruction der Hessen steht vor der Tür (30.09.2022)

neue Sängerin Eva
Gitarre Luke
Drums Ben
Gitarre Michael
Bass Kucki

https://soundcloud.com/legalhate/albums

Left to Die is a new band featuring classic Death members Terry Butler (Obituary et al) and Rick Rozz (ex-Massacre) paired with Gruesome founders Matt Harvey (Exhumed et al) and Gus Rios (ex-Malevolent Creation). The Florida-based band is currently writing an EP and planning a summer US tour, performing the classic Leprosy album in its entirety, along with cuts from Scream Bloody Gore.
Terry Butler had this to say about how the band came together: “After the recent Chuck Tribute shows that Matt, Gus, and myself did, Rick posed the question "Would anyone would want to see some Leprosy shows ?" With a resounding “yes!” the masses had spoken. Matt & Gus threw their hats in immediately and in my opinion they were the only real choice to bring this thing to life !! Left To Die coming your way soon !!”
Rick Rozz added “It’s going to be an absolute honor and pleasure to play these 34+ year-old songs on stage with Terry after all these years, along with the talents of Matt and Gus - it’s gonna be brutal!”
Matt Harvey and Gus Rios were both very excited about the project coming together. Harvey reflected “When Gus and I started Gruesome as a Death tribute, we never thought that it would lead to us playing some of our favorite songs alongside the guys that recorded them, but here we are - and I couldn’t be more stoked!”
Gus went even further to say “When Rick contacted me about his idea I was immediately on board, since Leprosy is not only my favorite Death album, but my favorite Death Metal album of all time! I’m very grateful and stoked that Terry and Matt were also on board - the metal will flow this summer!”
Instagram @left_to_die_official
Booking: Ron Martinez for Crawlspace booking ron@crawlspacebooking.com

Ich plane mit nth-records 2022 das letzte Album meiner Freunde von Verdict (thrash/death) nochmal und erstmals als vinyl rauszubringen. Da Produktion und Lieferzeiten momentan sehr mühselig sind drückt sich die Frage nach dem Interesse am Release aufs Auge. Manuel Schwantner | Facebook

Werte Leseratten!
Die sehnsüchtig erwartete Autobiografie von Ronnie James Dio, einer der größten Ikonen des Heavy Metal, Stimmwunder und Frontmann dreier legendärer Bands: Rainbow, Black Sabbath und Dio.
Vor seinem tragischen Tod im Jahre 2010 hatte Ronnie James Dio mit seiner Autobiografie begonnen, dem Rückblick auf eine außergewöhnliche Laufbahn, die ihn aus einer Kleinstadt im Staat New York auf die größten Bühnen der Welt führen würde, darunter auch in die Arena, die für ihn den Gipfel des Erfolgs symbolisierte: Madison Square Garden, wo dieses Buch anfängt und aufhört.
Ronnie hält Rückschau auf die Schlüsselmomente, die zur Erfüllung dieses Traumes führten ‒ wie er mit Jugendfreunden erste Bands gründete und auf Studentenpartys sowie in kleinen Clubs auftrat; wie das Schicksal ihn zum Sänger machte; wie sich aus einem Glücksfall heraus die Gründung von Rainbow und die ebenso produktive wie problematische Kollaboration mit Ritchie Blackmore ergab; wie er durch eine zufällige Begegnung zum zweiten Sänger von Black Sabbath wurde und die Band zu neuem Erfolg führte. Darüber hinaus erzählt dieses Buch auch die überraschend rührende Entstehungsgeschichte der „Teufelshörner“, des weltweit bekannten Erkennungssymbols aller Metal-Fans, sowie die Geschichte seiner Ehe mit Wendy. Zusammen sollten sie alles auf eine Karte setzen, um das erfolgreichste Unterfangen seiner Karriere zu starten ‒ seine eigene Band Dio.
Schonungslos offen beschreibt Dio die Wendepunkte seines Lebens: die Entzweiung von Blackmore, die Drogen, die die Wiederauferstehung von Black Sabbath gegen die Wand fuhren, die Persönlichkeitskonflikte, die jede seiner Bands heimsuchten.
»Rainbow In The Dark« entstand in Zusammenarbeit mit Ronnies langjährigem Freund, dem angesehenen Musikjournalisten Mick Wall, und mit seiner Frau Wendy und bietet einen so freimütigen wie verblüffenden, oft komischen und manchmal tieftraurigen Einblick in ein Leben voller Leidenschaft zur Musik. Der Bogen spannt sich von bewegenden Jugendgeschichten über Anekdoten von Ausschweifungen auf Tour bis hin zu aufrichtigen Erinnerungen daran, was sich wirklich abspielte: hinter der Bühne und hinter verschlossenen Türen, im Hotel, im Studio und zuhause.

RONNIE JAMES DIO
Rainbow In The Dark – Die Autobiografie
IP Verlag
VÖ: 27.08.2021
ISBN: 978-3-940822-15-4
Seiten: 224
Abbildungen: 42
Sprache: Deutsch
www.ip-verlag.de

 

Sick Of It All: die Autobiografie der Koller-Brüder erscheint am 26. Februar

Wenn man vom New-York-Hardcore spricht, kommt man an Lou und Pete Koller nicht vorbei – das Brüderpaar aus Queens beherrscht mit der 1986 gegründeten Band SICK OF IT ALL die Szene weltweit.
Für Lou und Pete Koller wurde Hardcore nicht nur zu einem Lebensstil, sondern zu einer wenn auch unwahrscheinlichen Karriere.
Kaum fingen die beiden an, sich in diesem wütenden und schmutzigen Ableger des Punk auszutoben, bildeten sie auch schon die Hälfte einer der intensivsten und fesselndsten Bands der Bewegung – SICK OF IT ALL.
Entgegen weitverbreiteter Klischeevorstellungen liefern Lou und Pete den schlagenden Beweis dafür, dass man nicht unbedingt aus der Gosse oder aus zerrütteten Verhältnissen kommen muss, um Hardcore der Spitzenklasse zu produzieren.
Wenn Agnostic Front die Paten des New York Hardcore sind, dann sind Sänger Lou und Gitarrist Pete seine Großmeister.

"Blut & Schweiß" ist nicht nur die schonungslos ehrliche Autobiographie zweier Brüder, die immer an ihren Zielen festgehalten haben, sondern auch eine unerbittliche Darstellung des amerikanischen Traums und der Mühe und Willenskraft, die nötig sind, um diesen angesichts aller Widerstände zu leben.
Mit Kommentaren von Familienmitgliedern, Freunden, ehemaligen und aktuellen Bandkollegen sowie Musikern von Bands wie Exodus, Slayer, D.R.I., H2O, Napalm Death, Sepultura und mehr...Lou Koller, Pete Koller und Howie Abrams
www.ip-verlag.de Preis : 19:99 Euro

 

Aktuelle Ausgaben:

STREETCLEANER # 30

 Ereb Altor Titelstory und Interviews von

Rage, Bonded, Nocturnal Graves, Protector, Ad Unum Omnes, Diabolizer, Digest! / Mental Phlegm, Gravety, Harvst, Hellsword, Incite, Mentalist, Musical Massacre, Sacrifire, Saul, Taskforce Toxicator    
Specials: Echobeat Records, Jochen Hofmann „Spiritcrusher Zine“, Metal Aschaffenburg, Pottmortem Records

mit und zahlreiche CD Reviews & Special

Umfang: 104 Seiten

Preis: 2,5ß € (zzgl. 1,60 € P&V)

Bezahlung via Paypal (Freunde & Familie) an die E-Mail-Adresse "wolfgang.schmeer@gmx.de" ist ebenfalls möglich. Bitte die Versandadresse mit angeben! 

Partners in crime:

Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Schmeer

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.